s_Regular

Die Reise zum Tauchlehrer beginnt hier - PADI Divemaster

GoPro-DL-Flyer

Deine Ausbildung zum PADI-Tauchlehrer beginnst Du mit dem PADI Divemaster-Kurs. Hierfür ist der erfolgreiche Abschluss des PADI Advanced Open Water- sowie des Rescue Diver-Kurses erforderlich. Zusammen mit Deinem PADI Instructor verfeinerst Du Deine Tauchfertigkeiten und bringst Deine Kenntnisse als Taucher auf ein professionelles Niveau. Während eines umfangreichen Kursblockes, den Du als Voll- oder Teilzeitausbildung absolvieren kannst, lernst Du das Überwachen von Tauchaktivitäten und das Assistieren während der Ausbildung. Der erfolgreiche Abschluss der Divemaster-Ausbildung berechtigt Dich, sowohl ausbildungs- als auch nichtausbildungsbezogene Tauchaktivitäten in verschiedener Umgebung zu überwachen und zu begleiten.

© Tauchstation Aquapark

In PADI- Dive Centers und Resorts beteiligen sich Divemaster bereits aktiv an der Ausbildung von Taucheinsteigern. Dazu gehört mitunter die Leitung geführter Tauchausflüge. Ausserdem bist Du berechtigt, das PADI Discover Local Diving- sowie das Scuba Review-Programm für zertifizierte Taucher durchzuführen. Nichttaucher können unter Deiner Aufsicht im Rahmen des PADI Discover Snorkeling-Programms und des PADI Skin Diver-Kurses einen ersten Besuch in der Unterwasserwelt geniessen.

Der PADI Divemaster Kurs besteht aus 5 Module


Modul 1 - Einleitung

• Ziel und Zweck des PADI Divemaster Kurses

• Aufgaben des PADI Divemasters

• Vorteile der PADI Divemasters Brevetierung


Modul 2 - Allgemeine Standards und Kursüberblick

• Kursstandards

• Überweisungen

• Ausrüstung

• Brevetierungsverfahren

• Instructor Materialien

• Kursüberblick

• Kandidaten Materialien

• Die Abfolge


Modul 3 - Theorie Ausbildung

• Rolle und Charakteristika des PADI Divemasters

• Supervision allgemein

• Assistieren bei der Ausbildung von Tauchern

• Einführung in die Tauchtheorie

• Tauchphysik

• Tauchphysiologie

• Tauchausrüstung

• Dekompressionstheorie und der RDP

• Vom Divemaster selbstständig durchführbare Programme

• Risikomanagement

• Tauchen als Business

• Deine Tauchkarriere

divemaster2.gif


Modul 4 - Wassertauglichkeit und Ausdauer

• Durchführung und Standards

 

• Beurteilung und Entwicklung der Ausdauer

 

• Beurteilung und Entwicklung der Fertigkeiten
  zum Retten eines Tauchers

 

• Beurteilung und Entwicklung der Schwimmbadfertigkeiten

 


Modul 5 - Praktische Anwendung

• Erstellen einer Unterwasserkarte

• Ausrüstungstausch unter Wasser

• Ausbildungspraktikum

• Assistieren bei Ausbildungen im Hallenbad

• Assistieren bei Ausbildungen im Freiwasser

Kursgebühr für deinen PADI Divemaster Kurs, 600,- €
zzgl. Lehrmaterial

Weitere Kosten:
Um als “zertifizierter” Divemaster assistieren zu dürfen, wird eine Mitgliedschaft bei PADI und eine Berufshaftpflicht-Versicherung vorausgesetzt.
Diese Kosten betragen je nach Versicherung ca. 300,- € jährlich.

Kursvoraussetzungen
 

 

Brevetvoraussetzungen:

PADI Advanced Open Water Diver, oder Äquivalenz und
PADI Rescue Diver oder Äquivalenz,
Nachweis über mehr als 40 im Logbuch eingetragene Tauchgänge,
Nachweis über einen Kurs in Erste Hilfe und Herz-Lungen-Wiederbelebung, dieser darf nicht älter als 24 Monate sein.
Der Nachweis von 60 Tauchgängen, die Erfahrung in Tieftauchen, Nachttauchen und U/W Navigation, ist eine Brevetierungsanforderung.

Ausrüstung:

Eine eigene Ausrüstung sollte vorhanden sein.

Mindestalter:

Zu Kursbeginn mindestens 18 Jahre

Nächste mögliche Brevetierung:

PADI Assistant Instructor

Zur Anmeldung:
Wie es meistens so ist, bleibt einem auch beim Tauchen der Papierkram nicht erspart. Um es Euch möglichst einfach zu machen gibt es hier das Anmeldeformular zum downloaden, damit ihr im Vorfeld schon mal die Erklärung zum Gesundheitszustand usw. durchlesen könnt, und ggf. das ärztliche Attest ausfüllen lasst. Bei Rückfragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.
 

   © 2002 - 2017 Tauchstation Aquapark - Alle Rechte vorbehalten

Impressum | AGB | Kontakt